top of page
Suche
  • miriamhalter

Wie Vereinbarst du deine Vielseitigkeit?

Seit einer Woche begleitet mich ein neues Kartenset. Wenn mich etwas beschäftigt, setzte ich mich hin, schalte meine Musik ein, nehme mir einen Moment Zeit für meine Gedanken und höre ihnen zu. Heute ist es das dritte mal in 8 Tagen. Also her mit den Karten und eine neue ziehen. Es war keine neue, es war die selbe wie die letzten beiden male.


DIE WELT BRAUCHT MICH MIT MEINER GANZEN VIELSEITIGKEIT


IN MIR KLINGELT ES WIEDER - KLAR. Ich bin in einem ständigen Konflikt. Ich liebe meine Kinder und gehe arbeiten. Nein, es ist nicht dieser alte Konflikt. Da bin ich mit mir im reinen. Ich arbeite, wenn sie in der Schule sind.


Es sind meine Herzensprojekte. Es sind so viele FÜR MICH WICHTIGE THEMEN, die ich beleuchten möchte. Und gleichzeitig möchte ich euch da draussen nicht verwirren.

Was sind denn meine Herzensprojekte?

Meine Familie und Freunde, der Verein Careleaver Schweiz, meine Selbstständigkeit als psychosoziale Beraterin und EFT Practitioneer, Gesunde Ernährung und Zeit für mich.


Zu viel verschiedene Projekte sagen einige. Es verwirrt einige, weil nicht jeder meine Vielseitigkeit kennt. Das führt zu Fragen wie:

"Machst du das mit der Nahrungsergänzung noch? Da habe ich schon lange nichts mehr gesehen bei dir"

Ja klar, ich stehe immer noch zu meiner Ansicht, unsere Umwelt hat sich nicht verändert und ich schaffe es nicht, täglich 5 Portionen Früchte und Gemüse zu essen.


"Kommt deine Selbstständigkeit als psychosoziale Beraterin nicht deiner Arbeit im Verein Careleaver in die Quere?" Das habe ich in meiner Abschlussarbeit stark beleuchtet und mich entschieden, dass ich an unseren Treffen Miriam bin, die - die Heim- und Pflegekind Erfahrungen hat. Und wie du auf meiner Webseite sehen kannst, biete ich den Careleavern kostenlose Beratungen an. Deshalb sehe ich hier keinen Konflikt mehr.


Wie kann ich also meine vielen Projekte gut bündeln und euch meine Vielseitigkeit aufzeigen ohne Verwirrung auszulösen? Muss ich mir darüber Gedanken machen? ICH DENKE NICHT


Du bekommst jeden Tag wahnsinnig viele Informationen, die du nicht alle verarbeiten kannst. Bleibst du an einem meiner Berichte "kleben", dann habe ich gerade dein heutiges Thema erwischt und konnte dir vielleicht einen Anstoss geben. Und an den anderen Tagen? Hast du andere Themen als ich.


Ich freue mich riesig, dass ich heute - jetzt diesen Schritt für mich machen darf und mir bewusst wurde, dass ich dir all meine Vielseitigkeiten zeigen darf. Bediene dich an denen, die dich weiter bringen, die etwas in dir auslösen und anstossen.


In tiefem Vertrauen, Miriam



41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page