top of page
Suche
  • miriamhalter

Eigenverantwortung

Was bedeutet es, wenn ich die volle Verantwortung für mich selbst übernehme? Es heisst, dass ich verstanden habe, dass jeder Mensch schöpferisch ist. Fragst du dich, was damit gemeint ist?

Ich entscheide bewusst, wie ich bin. Es sind nicht die Umstände die mich zu mir machen. Denn - wenn es die Umstände sind, bin ich ein Opfer, gebe den anderen die Schuld an meiner Lage. Dann gebe ich meine Eigenverantwortung ab und lasse mein Leben von aussen bestimmen.


Als ich knapp 16 Jahre war, habe ich mich entschieden, kein Opfer mehr zu sein und bin von zu Hause weg. Hier fing mein Weg mit der Eigenverantwortung ganz bewusst an.

Ich wollte später nicht erzählen, "weil ich geschlagen wurde, konnte ich nichts aus meinem Leben machen" - "weil meine Meinung nichts wert war, konnte ich nicht für mich einstehen" oder "weil ich den Druck nicht aushielt habe ich mich in die Sucht geflüchtet".


Ich möchte dir erzählen, dass ich all diese Umstände in etwas gutes umwandeln konnte.

In den willen, weiter zu kommen! Heute möchte ich nicht nur weiter kommen, ich möchte Menschen auch weiter bringen. Vor allem die Menschen, die Unterstützung brauchen, um aus dem Opfer, zum eigenen Schöpfer zu werden.


Also wie kommst du in deine Eigenverantwortung? • Wenn du etwas verbockst - STEH DAZU OND VERGIEB DIR SELBST

• Wenn du etwas nicht tun möchtest - SAG NEIN

• Wenn du etwas tun möchtest und jemand hält dich zurück - TU DEIN DING

• Wenn du jemandem die Schuld gibst - SCHAU HIN, WAS DEIN ANTEIL IST

Was kannst du an der Situation ändern?

• Welche Erfahrungen hast du Verdrängt? - WARUM?


Spüre deine Gefühle. Nimm deine Angst und Wut an die Hand. Wenn du sie zulässt, wirst du verstehen, was du vorher nicht verstanden hast und gestärkt weiter gehen.


In tiefem Vertrauen, Miriam



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page